Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Das Wetter meinte es nicht so gut, dem Vereinsturnier ließ es sich trotzdem nicht das Wasser trüben.
Den Parcours in Eichenberg meisterten unsere tapferen, wasserdichten Schützen tadellos mit folgendem Ergebnissen:


Teamwertung:                   1. Markus & Aron, 2. Günter & Stefan, 3. Klaus und Bernd
Einzelwertung Damen:    1. Ingeborg, 2. Sonja, 3. Emma
Einzelwertung Herren:    1. Markus, 2. Klaus, 3. Matthias


Zurück in der Vereinshütte durften wir unser jüngstes Mitglied Theresia von der Thannen kennenlernen.
Mit einem perfekten Grillabend u. gemütlichem Hock ließen wir den gemeinsamen Tag lustig ausklingen

Fotos Findet ihr hier

Willkommen bei den Traditionellen Bogenschützen Koblach

Der Verein „Traditionelle Bogenschützen Koblach“ besteht schon seit 1972, ehemals als ARC- Götzis, und ist seit 2006 in Koblach ansässig. Mehrmals im Jahr besuchen die Mitglieder verschiedene, internationale Bogenturniere, vor allem in Österreich, Deutschland, Schweiz und Italien.

 

Was bedeutet Traditioneller Bogensport

Beim  Traditionellen  Bogenschießen steht  nicht  nur das Treffen eines  Zieles im  Vordergrund, vielmehr das  Beherrschen einers einfachen Gerätes, es wird  auf Hilfsmittel wie z.B. Zielvorrichtungen verzichtet.

Ein weitaus mühevoller Weg, ein Weg der seinen besonderen Reiz hat.

Traditionelles Bogenschießen bedeutet Hand-Augen-Koordination: das Auge  sieht und das Gehirn  steuert die Hand, und  zwar  unbewusst in die richtige  Position. 

Das Traditionelle Bogenschießen  spielt  sich auf  den Parcours im  freien Gelände ab. Gezielt wird auf 3-D-Tiere aus speziellem Kunststoff. Eine Jagd wird simuliert.

Das  Traditionelle Bogenschießen  kennt  keine Altersgrenze, für jedermann  ein tolles Erlebnis.